Freiwillige2018-10-02T13:25:55+00:00
Loading...

Freiwillige Fahrer und Telefonisten

Sie möchten Teil von Nez Rouge Aargau werden? Das freut uns, denn die freiwilligen Helfer sind das Fundament von Nez Rouge Aargau. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen und können sich gleich für einen Einsatz bei Nez Rouge Aargau anmelden.

Ihr Profil

Wenn Sie für Nez Rouge Aargau fahren möchten, dürfen Sie nicht älter als 70 Jahre sein und müssen im Besitz des definitiven Führerausweises sein. In den 24 Stunden vor Ihrem Einsatz dürfen Sie keinen Alkohol konsumieren. Sie sind es zudem gewohnt, verschiedene Automarken, sowie Automatik- und Handschaltgetriebe zu fahren. Ein freundliches und gepflegtes Auftreten gehört auch zu den Voraussetzungen. Wenn Sie Nez Rouge Aargau als Telefonist oder Telefonistin unterstützen möchten, suchen wir Personen, die in Ruhe Anrufe entgegennehmen und auch in hektischen Situationen den Überblick behalten können.

Ihre Aufgabe

Die Fahrer von Nez Rouge Aargau fahren an den Tagen, an denen Sie sich angemeldet haben, ab 22 Uhr. Gemeinsam mit einem anderen Fahrer bilden Sie für diesen Abend ein Team. Von der Einsatzzentrale erhalten Sie per SMS den Auftrag, wo welche Personen abgeholt werden sollen. Sie fahren gemeinsam hin und holen die Personen ab. Einer des Teams fährt den Kunden in dessen Fahrzeug nach Hause, der andere Fahrer folgt mit dem Teamauto. Nach dem die Fahrgäste sicher nach Hause gebracht wurden, meldet das Team den Auftrag als erledigt und wartet auf den nächsten Auftrag. Am Ende des Abends muss das Trinkgeld abgegeben werden.

Ihr Lohn

Als freiwilliger Helfer von Nez Rouge Aargau engagieren Sie sich ehrenamtlich. Das heisst, egal ob Sie als Fahrer oder als Telefonist arbeiten, erhalten Sie für Ihre Einsätze keinen Lohn. Allerdings werden Sie für Ihre Aufwände entschädigt: Für jeden Einsatzkilometer, den Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug zurücklegen, erhalten Sie 30 Rappen Benzingeld. Für jeden Einsatz als Fahrer, Disponent oder Telefonist gibt es eine Pauschalentschädigung von 10 Franken. Als freiwilliger Helfer von Nez Rouge Aargau können Sie zudem von verschiedenen Aktionen profitieren (bspw. kostenlose Fahrkurse beim TCS, Helferessen oder vergünstigte Eintritte für interessante Veranstaltungen).

Als Fahrer oder Telefonist anmelden

Wenn Sie Fahrer/in oder Telefonist/in bei Nez Rouge Aargau werden möchten, können Sie gleich jetzt anmelden und ab Oktober Ihre Einsatztage auswählen.

Jetzt anmelden

Häufig gestellte Fragen

Die Einsatzzentrale von Nez Rouge Aargau befindet sich in der Berufsschule Lenzburg an der Neuhofstrasse 36. Treffpunkt ist um 21:30 Uhr (1. Schicht) oder 23:00 Uhr (2. Schicht) in der Einsatzzentrale. Vor den ersten Einsätzen, die ab 22 Uhr erfolgen, erhalten die freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer vom Einsatzleiter die wichtigsten Informationen für den bevorstehenden Einsatz.

Für einen Einsatz als Fahrer/in brauchen Sie einen gültigen, definitiven Führerausweis und pro Fahrerteam ein Fahrzeug. Die Kleidung sollte Sie dem Wetter entsprechend wählen.

Dies sind die Einsatzzeiten für die Nez Rouge Aargau Aktion im Dezember 2018:

Montag bis Donnerstag von 22 Uhr bis 1:30 Uhr
Freitag und Samstag von 22 Uhr bis 3:30 Uhr
Sonntag von 22 Uhr bis 0:30 Uhr
24. Dezember von 21:30 Uhr bis 1:30 Uhr
25. Dezember von 21:30 Uhr bis 1:30 Uhr
26. Dezember (Schicht 2) von 24 Uhr bis 4 Uhr
Silvester von 22 Uhr bis 5 Uhr

Als freiwilliger Helfer von Nez Rouge Aargau engagieren Sie sich ehrenamtlich. Das heisst, egal ob Sie als Fahrer, Disponent oder als Telefonist arbeiten, erhalten Sie für Ihre Einsätze keinen Lohn. Allerdings werden Sie für Ihre Aufwände entschädigt: Für jeden Einsatzkilometer, den Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug zurücklegen, erhalten Sie 30 Rappen Benzingeld. Zudem erhalten alle freiwilligen Helfer pro Einsatz eine Pauschale von 10 Franken.

Nein, das Trinkgeld, das die Fahrgäste freiwillig bezahlen, muss am Ende des Abends dem Einsatzleiter abgegeben werden. Mit den Trinkgeldern werden die anfallenden Kosten für die Nez Rouge Aktion gedeckt.

Nein, es ist den Fahrgästen überlassen, ob sie ein Trinkgeld für die Nutzung des Nez Rouge Fahrdienstes bezahlen möchten oder nicht. Auch die Höhe des Trinkgeldes ist den Fahrgästen überlassen.

Jeder freiwillige Fahrer kann selber entscheiden, wie viele Einsätze er pro Jahr für Nez Rouge Aargau leisten möchte. Die Einsatztage können nach der Anmeldung selbstständig eingetragen werden.

Als Nez Rouge Fahrer ist man immer in einem Zweierteam unterwegs und kann sich auch gleich in einem Zweierteam für einen Einsatz anmelden. Das ist jedoch nicht obligatorisch. Man kann sich auch als Einzelperson anmelden. In diesem Fall kann sich ein anderer Fahrer zu Ihnen ins Team eintragen oder es wird Ihnen von der Einsatleitung ein Fahrpartner zugeteilt.

Bis am Vortag können Sie sich selbstständig auf der Anmeldeliste wieder austragen. Erfolgt die Absage jedoch kurzfristig am Einsatztag, ist es sehr wichtig, dass Sie sich so schnell wie möglich beim Einsatzleiter abmelden, damit wir Ihre Position neu besetzen können. Schicken Sie dafür eine E-Mail an support@nezrougeaargau.ch.

Zum Handbuch für Freiwillige