In knapp zwei Wochen startet Nez Rouge Aargau ins neue Jahr

Nach dem letztjährigen Rekordjahr mit über 2500 Fahrten startet die Präventionskampagne Nez Rouge Aargau im Dezember zum 24. Mal. Dies auch dank der Unterstützung der beiden neuen Partner GastroAargau und dem Aargauer Hotelierverein.

Vom 1. bis 31. Dezember sind sie wieder auf den Aargauer Strassen unterwegs – die freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer von Nez Rouge Aargau. Es ist bereits das 24. Mal, dass die Präventionskampagne für mehr Sicherheit auf den Aargauer Strassen durchgeführt wird. Jedes Jahr ist die Anzahl der Fahrten und der transportierten Personen angestiegen. Im letzten Jahr waren es 2500 Fahrten und 4500 Personen, die sicher nach Hause gebracht wurden.

Doch Nez Rouge Aargau geht es nicht in erster Linie darum, jedes Jahr mehr Personen zu transportieren. „Das wichtigste ist, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine gute Kampagne fahren können, bei der es keine Unfälle gibt und alles wie gewünscht funktioniert“, sagt Heinz Fehlmann, Präsident von Nez Rouge Aargau an der Pressekonferenz in Lenzburg.

Fahrerinnen und Fahrer gesucht

Fehlmann, der sich seit 17 Jahren für Nez Rouge Aargau engagiert, ist seit diesem Jahr Präsident. Er hat das Amt von Kurt Röthlisberger übernommen, der die Organisation in den vorangegangenen 23 Jahren geleitet hatte. Bis zum Start der diesjährigen Nez Rouge Kampagne bleibt für Fehlmann und sein Team noch einiges zu tun.

Die Einsatzzentrale, die sich seit einigen Jahren in der Berufsschule Lenzburg befindet, muss aufgebaut werden und die Einsatzpläne der freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer müssen koordiniert werden. Diese können sich auf der Homepage von Nez Rouge selber anmelden und ihre bevorzugten Einsatztage auswählen. „Obwohl wir schon über 300 Fahrerinnen und Fahrer haben für dieses Jahr, suchen wir insbesondere an den Wochenenden noch weitere freiwillige Helfer. An diesen Tagen fehlen uns teilweise noch rund ein Drittel der Fahrer“, so Heinz Fehlmann.

Zwei neue Partner

Nez Rouge Aargau ist jedoch nicht nur auf freiwillige Fahrerinnen und Fahrer angewiesen, sondern auch auf die Unterstützung von Sponsoren und Partnern. Daher ist es umso erfreulicher, dass GastroAargau und der Aargauer Hotelierverein ihr Engagement in diesem Jahr intensiviert haben. „Nez Rouge ist eine sehr gute Sache. Für uns ist es wichtig, dass unsere Gäste gut und sicher nach Hause kommen und deshalb pflegen wir eine langjährige Zusammenarbeit mit Nez Rouge. In diesem Jahr werden sich gar rund 20 Wirte aus dem Aargau selber hinters Steuer setzen, um die Aktion zu unterstützen“, sagt Lukas Hürlimann, Vizepräsident von GastroAargau.

Ebenfalls seit vielen Jahren unterstützt das Stadtcasino Baden die Präventionskampagne Nez Rouge Aargau. „Nez Rouge ist ein sehr verlässlicher Partner, der längst fester Bestandteil unseres sozialen Engagements geworden ist“, so Rita Brühlmann vom Stadtcasino Baden. Und auch die Berufsschule Lenzburg ist seit mehreren Jahren als Partner dabei. „Unfallprävention ist bei uns an der Schule ein sehr wichtiges Thema. Nez Rouge leistet in diesem Bereich einen grossen Beitrag und ist eine gut geführte Organisation, die wir gerne unterstützen“, sagt Ruedi Suter, Rektor der Berufsschule Lenzburg.

Wollen Sie für Nez Rouge Aargau fahren? Hier geht's zur Anmeldung.
2018-09-21T07:03:46+00:00