Nez Rouge Aargau sucht freiwillige Fahrer für Festtage

«Nez Rouge Aargau» hat derzeit alle Hände voll zu tun. Der Verein biegt auf die Zielgerade der diesjährigen Aktion ein und sucht noch freiwillige Fahrerinnen und Fahrer, um den grössten Ansturm bewältigen zu können.

Seit Anfang Dezember sind die freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer von Nez Rouge auf den Aargauer Strassen unterwegs und bringen die Leute, die nicht mehr selber fahren können, sicher und diskret in deren Auto nach Hause. Die Präventionskampagne für mehr Sicherheit auf den Aargauer Strassen, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, läuft bislang wunschgemäss. Der Fahrdienst wird auch in diesem Jahr fleissig genutzt und sämtliche Fahrten sind bisher ohne Zwischenfälle ans Ziel gekommen.

Die intensivste Phase der Aktion steht aber erfahrungsgemäss erst noch bevor. Es sind dies die Wochenenden vor Weihnachten und die letzte Woche des Jahres. In diesem Zeitraum stehen teilweise bis zu 80 Zweierteams pro Abend im Einsatz, um die vielen Fahrten bewältigen zu können. Entsprechend viele freiwillige Fahrerinnen und Fahrer braucht Nez Rouge Aargau in diesen Tagen. Noch sind aber nicht alle Plätze belegt. «Wir sind weiter auf der Suche nach zusätzlichen Fahrerinnen und Fahrer, die an den Wochenenden vor Weihnachten und in der letzten Woche des Jahres für Nez Rouge Aargau fahren möchten», sagt Vereinspräsident Heinz Fehlmann. Die Fahrerinnen und Fahrer müssen im Alter zwischen 21 und 70 Jahren alt sein und den definitiven Führerausweis besitzen. Die Einsätze dauern jeweils von 22 Uhr bis 1:30 Uhr (freitags und samstags bis 3:30 Uhr).

Jetzt als Fahrer anmelden
2018-12-10T14:45:20+00:00